Sanguinello Blutorange

 

 

noch unreife Früchte

 

 

Die Sangiunello zählt (wie auch Moro und Tarocco) zu den Blutorangen. Sie zeichnet sich durch rötliche, in das Fruchtfleisch eingestreute Pigmente aus. Obwohl sie nicht ganz so süß wie Navelorangen sind und eine längere Vegetationszeit haben, so sollte Sie jedoch nicht in einer Zitrussammlung fehlen. Kultur dieser Sorte ist genauso problemlos wie die von anderen Orangen. Für die Ausfärbung sind Temperaturgegensätze in der Reifezeit hilfreich, sodaß Aufzucht im beheizten Wintergarten nur schwer zur Einfärbung führt.