Liebe Gartenfreunde,

Für Gartenreisende habe ich auf diesen Seiten ein paar Tipps zusammengestellt, für einen Hamburg Besuch. Im Vordergrund stehen nicht die allseits bekannten Anlagen wie Planten und Blomen, Stadtpark oder der Botanische Garten, sondern vielmehr kleine Anlagen, die sich entweder durch ihr erhalten gebliebenes kulturhistorisches Erbe oder durch außergewöhlichen Gehölzbestand auszeichnen. Leider wurde durch Krieg und auch in der Nachkriegszeit aus der Not heraus viel altes Gehölz gerodet.Ein paar gute Beispiele an sehr alten Bäumen blieben erhalten. Insbesondere die alten, aufwendigen Parks mit Ihren Sichtachsen und kleinteiligen Schnitten, werden heutzutage sehr vernachlässigt und sind durch leicht zu pflegende, große Rasenflächen geprägt. Einge erhaltene oder auch wiederbelebte Beispiele gibt es noch in Hamburg. Hier eine kleine Auswahl davon. Diese Auswahl ist natürlich höchst subjektiv und erhebt keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit.

Viel Spaß bei der Lektüre...wünscht

Andreas Voß