Orangerie Schönbrunn, Wien

Leider hatte ich bisher noch keine Gelegenheit persönlich Schloß Schönbrunn in Wien zu besuchen, aber von Zitrusfreund Robert aus Wien habe ich nachfolgende Bilder erhalten. Sie wurden auf den Winer Zitrustagen 2003 aufgenommen und machen Appetit auf mehr. Es ist geplant Ende Mai 2004 wieder Zitrustage zu veranstalten.

Die Orangerie selbst wurde in ihrer jetzigen Gestalt auf Betreiben Franz I. Stefan um 1754 errichtet. Mit 189 Metern Länge und 10 Metern Breite zählt sie neben Versailles zu den größten barocken Orangeriegebäuden. Ein Teil des Gebäudes wurde umfunktioniert und wird als Tagungstätte benutzt, die andere Hälfte dient nach wie vor zum Überwintern der Kübelpflanzen.

Sicherlich ist Schönbrunn mit seiner Orangerie und Zitrussammlung eines der lohnenswertesten Ziele für Zitrusfreunde.

Nachfolgend noch einige impressionen der Orangerie

 

Südseite mit der imposanten Fensterfront

Datailaufnahme eines Torbogens

Zitrusaussteller während der Wiener Zitrustage 2003