Klima


Das Klima als Zusammenfassung des täglichen Wettergeschens ist ein wichtiger Anhaltspunkt für gärtnerische Entscheidungen. Obwohl Deutschland eher eine kleine Fläche einnimmt, sind die klimatischen Verhältnisse doch von einer großen Bandbreite.

An der Grenze zwischen kühl, gemäßigtem, maritimen Einfluß und kontinental geprägter Witterung ergeben sich für die verschiedenen Regionen Deutschlands recht unterschiedliche Bedingungen.

Hier in Hamburg leben wir in einer ausgeprägt maritimen Witterung, die sich durch feuchte milde Winter und relativ kühle Sommer auszeichnet.

Dies zeigen Klimadaten zu den relevanten Parametern Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer . Auffällig ist, daß die Jahresdurchschnittstemperaturen stetig steigen. Ein Grund mehr, auch risikoreichere Pflanzen zu Testen.

Hinsichtlich Niederschlag gibt es selbst innerhalb Hamburgs ausgesprochen pregnante Unterschiede. Die Bandbreite liegt zwischen ca. 600 und 800 mm Jahresniederschlag, wobei der Südwesten von Hamburg eher trockener ist als der Nordosten (siehe Darstellung Niederschlag HH). Die Bewindung Hamburgs ist durch die Meeresnähe und fehlende Barrieren in Form von Gebirgen natürlich höher als in südlicheren Gefilden. Jedoch gibt es auch hier erhebliche Unterschiede. In Elbnähe weht es fast permanent (z. B. Landungsbrücken), während es an meinem Standort im Südwesten bedingt durch das Landschaftsrelief und die Wälder des nahen Naturschutzgebietes Fischbecker Heide eine bedingte Windbrechung gibt.

Aktuelle Temperaturkarte Norddeutschland

 

 

Inhalt